Am 14. November 1969 wurde, nach vorausgegangenem Auto-Cross-Rennen zugunsten der Aktion Sorgenkind, der MSC-Reichenbach im Gasthaus ‚Felsen’ gegründet. Gründer war der erste Vorsitzende Klaus Rader mit seinen 22 Mitgliedern. Heute, 2015, zählt der seit 1983 amtierende 1. Vorsitzende Robert Wagner, bereits deren 215.
In den zurückliegenden Jahren konnte der MSC unter anderen folgende Motorsportveranstaltungen durchführen, die ihn weit über den Ostalbkreis hinaus bekannt werden ließen: AutoCross-, Slalom-, Orientierungs-, RallyeSport-, Motocross - Rennen im Gelände der Degenschlacht, Motorradshows in der Dewangener Wellandhalle sowie der Aalener Stadthalle. Veteranenausfahrten, die bereits zum 36. Mal stattfanden führten uns durch die reizvolle Landschaft unseres Wellandes. Zahlreiche Fahrradturniere bei der Dewangener Grundschule, 11 Motorrad-Straßenrennen um den DM- + OMK-Pokal wurden zusammen mit dem MSC - Aalen auf dem Flugplatz in Elchingen ausgetragen. 5 Pocket - Bike - Rennen fanden für den Nachwuchs auf dem TÜV Gelände statt. Unsere vereinsinterne Kartmeisterschaft fand im  vergangenen Jahr bereits zum 17. Mal statt. In jüngster Zeit veranstalteten wir zahlreiche Oldtimer-Treffen, bei denen sich unser Biergarten bewährte.
Gründungsmitglieder bei der 10. Jahresfeier

oben von links nach rechts: Ilg Peter, Wurmbrand Paul, Höfer Hans, Oppold Erwin, Kinzler Xaver, Strähle Roland, Wurmbrand Anton, Strähle Lothar, Starz Walter, Hirsch Hans

unten von links nach rechts: Oppold Willi, Mayer Roland, Rader Klaus, Talmon-Groß Walter, Wagner Josef, Strähle Eugen

nicht anwesend: Barth Franz, Esswein Karl, Knecht Karl, Kraus Gerhard, Wagner Robert, Wurmbrand Adolf

verstorben: 1980 Kinzler Xaver, 1994 Wurmbrand Adolf, Ehmer Erwin, 2005 Strähle Eugen, 2007 Starz Walter

 
Gründungsmittglieder 20 Jahre MSC-Reichenbach
 
Gründungsmittglieder 30 Jahre MSC-Reichenbach
 
Gründungsmittglieder 40 Jahre MSC-Reichenbach
inzwischen verstorben sind: Walter Talmon-Groß 2010, sowie Hans Höfer 2014
zurück